Als Arbeitgeber hat man nach §10 des Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) dafür zu sorgen, dass im Notfall eine reibungslose Evakuierung stattfinden kann. Zunächst brauchen Unternehmen ein Gesamtsicherheitskonzept, in dem Gefahren, Präventions- und Abwehrmaßnahmen berücksichtigt werden. Erst wenn dies vorhanden ist und eine gewisse Struktur vorliegt, macht eine Evakuierungsübung Sinn.

Rauchausbreitung im Betrieb und Evakuierungsübungen mit tragbaren oder stationären Rauchgeneratoren.

Eine realitätsnahe und flexible Rauchsimulation garantieren wir Ihnen mit unserem tragbaren Nebel/Rauchgenerator. Das 5,5 kg schwere Gerät ermöglicht die Darstellung gezielter Rauchentwicklungen. Entweder tragbar, stationär mit Kabel und Handschalter oder Fernsteuerung. Einsetzbar im Innen- sowie Außenbereich.

Der Nebel/Rauchgenerator zeichnet sich durch seine Mobilität und seine enorm hohe Nebel-/Rauchleistung von bis zu 125m³/min. aus. Modernste Technik erzeugt äußerst feine, wasserbasierende 0,2 bis 0,3 μm kleine Partikelchen, die in kürzester Zeit von der decke herab eine hohe Blickdichte erzeugen. Dadurch bleiben nahezu keinerlei chemische Rückstände bei einem sehr geringen Verbrauch an Rauchfluid.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
X